Das Gesetz der Anziehung und die Willenskraft – Tip #16

Das Gesetz der Anziehung und die Willenskraft – Tip #16

Das Gesetz der Anziehung und die Willenskraft – Tip #16 150 150 Helmar Rudolph

Wie alles im Leben hat auch der Wille – oder die Willenskraft – zwei Seiten. Sie kann eingesetzt werden, um starrköpfig etwas durchzusetzen, aber auch dafür eingesetzt werden, starrköpfig etwas durchzusetzen. 😉

Der vermeintlicher Widerspruch liegt darin, dass das eine durch Unwissen entsteht und sich den Naturgesetzen widerstrebt, während das andere dazu da ist, alte Muster und Gewohnheiten zu durchbrechen und etwas Neuem Lebenskraft zu geben.

Du erkennst sofort den Unterschied. Das eine ist blindes “Gegenanrennen” mit den entsprechenden Konsequenzen. Das andere ist die Erkenntnis, dass alles Neue zunächst mit einer entsprechend starken Ladung versehen werden muss, um zur Wirklichkeit zu werden. Die alte Umlaufbahn muss zu verlassen werden, und genau dazu wird der Wille eingesetzt.

Das Gesetz der Anziehung funktioniert in beide Richtungen. Es gibt dir weiterhin das Alte, wenn du keine neuen Impulse setzt. Es gibt dir aber auch das Neue, wenn du deine Aufmerksamkeit kontinuierlich darauf richtest – und genau dazu bedarf es starker Willenskraft, denn alte Gewohnheiten sterben langsam.

Lerne also zwischen reinem Starrsinn und bewusstem Einsatz deiner Intelligenz zu unterscheiden. Du kannst blindlings Wände einrennen und dabei viel Energie verlieren, aber dieselbe Schöpferkraft auch dazu verwenden, dich über das Nieder zu erheben und bewusst Schönes, Erhabenes und Wohlwollendes in dein Leben zu ziehen.

Helmar Rudolph

Niemand erklärt spirituelle Konzepte so einfach und leicht verständlich wie Helmar. Als Autor von 4 Büchern bietet er jeder Alters- und Verständnisgruppe Einsicht in die Themen der bewussten Lebensgestaltung. Mit einer unnachahmlichen Klarheit hilft er Dir, Dein Leben in jeglicher Hinsicht erfolgreich zu gestalten.

Alle Beiträge von:Helmar Rudolph

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.